Erstellen Sie Ihren individuellen Katalog mit dem Katalog-Konfigurator!

Diese neue Systemlösung ermöglicht es Ihnen, Kataloge, Flyer, Prospekte oder Kundensortimente, bestehend aus den modularen Herstellerseiten, zusammen zu stellen. Ihr erstelltes Werk kann dann ab Auflage 1 als Katalog gedruckt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, einen elektronischen Blätterkatalog zu erzeugen, der anschließend auf Ihre Internetseite eingebaut werden kann.

Unverbindlich testen!


Katalog offen

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Sie erhalten:

  • einen wettbewerbsfreien Katalog
  • eine einheitlich gegliederte Darstellung Ihres Lieferprogramms
  • einen laufend aktualisierten Verkaufskatalog
  • klare, übersichtliche Produktinformationen
  • alle Katalogseiten im 4-Farbdruck


Weitere Vorteile für Sie:

  • Sie präsentieren sich mit Ihrem eigenen Katalog
  • eine von den Herstellern selbstlaufend aktualisierte Produktinformation mit den wichtigsten „Umsatzbringern“
  • Mitbestimmung und Einflussnahme bei der zukünftigen Aufnahme weiterer Lieferanten und deren Produktauswahl
  • keine veralteten Kataloge mehr
  • geringe Kosten für Ihre Werbung
  • schnellste Lieferung bei Nachbestellungen
  • geringe Mindestbestellmenge (ab 1 Stück)
  • eigener Firmeneindruck möglich

Das Zusammenstellen von Loseblattsammlungen, die Sucherei nach den unterschiedlichsten Herstellerprospekten, das Etikettenaufkleben und Bestempeln gehören der Vergangenheit an. Mit den Katalogsystemen von Stünings Medien können Sie schnell und kostengünstig Ihren eigenen, komplett gebundenen Produktkatalog erstellen lassen.

Dieser ist – stets aktuell und unabhängig – die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Abbildungen mit detaillierten Beschreibungen informieren über Produkte, die Sie vertreten.

Eine klare Gliederung der Sortimentsgruppen erleichtert Ihren Kunden die Kaufentscheidung. Geben Sie Missverständnissen mit Ihren Kunden erst gar keine Chance. Bestimmen Sie selbst, welche Sortimentsgruppen, welche Lieferanten und welche Produkte Ihr Katalog enthält. Nur dann ist für Ihre Kunden sofort ersichtlich, welche Produkte von welchen Herstellern Sie auch liefern können. Nur die Artikel, die bei Ihnen gelistet sind und die auch tatsächlich Ihrem Lagersortiment entsprechen, gehören in Ihren Produktkatalog!